Immer eine ganze Woche im METROPOL-THEATER in Steinbergen
und die Wochen danach in einzelnen Vorstellungen in unseren Kinos in Bückeburg und Stadthagen

Die Königin des Nordens

Zwischen Verrat und Intrigen – ein exzellent gefilmtes historisches Drama mit einer magischen Hauptdarstellerin: Trine Dyrholm spielt Margarethe I., die im späten Mittelalter die skandinavischen Länder zur Allianz vereinte. Als ungekrönte Regentin wurde Margarethe zu einer der wichtigsten und nebenbei auch interessantesten Persönlichkeiten der Weltgeschichte .

SPENCER

Diana heiratet als Bürgerliche in die britische Königsfamilie und leidet immer mehr am Leben im goldenen Käfig, in dem alles streng reglementiert ist. Ein Anstandswauwau soll die rebellische junge Frau auf Spur halten, ihre einzige Vertraute, eine Garderobiere, wird zurück nach London geschickt. Diana ist isoliert, leidet an Depressionen, Bulimie. Sie will aus diesem Leben ausbrechen.

Wanda mein Wunder

Wanda arbeitet als Haushälterin und Pflegerin bei einer wohlhabenden Schweizer Familie am Züri See und kümmert sich vor allem um den bockigen, bettlägerigen Patriarchen. Er lässt nur Wanda an sich heran und sonst niemanden. Denn Wanda verdient sich zusätzlich Geld, indem sie ihm sexuell gefällig ist. Als sie ein paar Monate zurückkommt, ist sie schwanger – vom 70-Jährigen.

Plötzlich auf's Land

Eigentlich wollte Alex (Noémie Schmidt) nie wieder zurück ins Morvan, in die tiefste französische Provinz. Doch ihr Onkel Michel (Michel Jonasz) lockt sie mit einem Trick zurück in ihre Heimat: Er will endlich in Rente gehen, und sie soll seine Nachfolgerin in der Tierarztpraxis werden, die er zusammen mit Nico (Clovis Cornillac) betreibt

Noch einmal June

Als June Wilton (Noni Hazlehurst) zu sich kommt, sieht sie sich einem Arzt gegenüber, der sie allen Ernstes fragt, was das für ein Ding sei, das er in der Hand hält? Ein Kugelschreiber natürlich, blöde Frage, meint June. Und warum, fragt sie indigniert, ist sie nicht zuhause?June muss daraufhin erfahren, dass sie nach einem Schlaganfall dement wurde und seit fünf Jahren in einem Pflegeheim lebt – bis nun völlig überraschend – ein Zustand vollständiger geistige Klarheit eingetreten ist.

King Richard

KING RICHARD basiert auf der wahren Geschichte von Richard Williams (Will Smith), dem Vater der legendären Tennisspielerinnen Venus (Saniyya Sidney) und Serena Williams (Demi Singleton). Um seinen Töchtern den Weg an die Spitze des Erfolgs zu ebnen, musste Richard enorme Hindernisse überwinden. Denn Compton, Kalifornien, ist normalerweise nicht der Ort, der Tennis-Champions hervorbringt. Aber Richard hat einen Plan.